Sa. Aug 24th, 2019

Matzes Dampfer Ecke ♥

Bunt gemixter Blog zum dampfen und zu anderen Themen.

Internationale Dampfernews 08/2019

6 min read

Internationale Dampfernews 08/2019

Moin, Moin zu einer neuen Rubrik auf dem Blog, sozusagen einer internationalen Presseschau zum Thema. Aus rechtlichen Gründen zwar nur in Zitatform, aber eben die interessantesten Passagen inkl. Übersetzung. Vorneweg ein Dankeschön an VAPOON, dessen Seite mir einen Teil der mühseligen Recherchearbeit abnimmt. Denn wie sagt er selbst :

Hast du mal das World Wide Dingensda angeguckt? Leck mich am Pürzel is‘ das groß.

In dem Sinne, Danke! Und an euch da draußen die Bitte wenn ihr was gefunden habt was sicherlich zwangsläufig nicht hier oder in den folgenden Parts auftaucht, guck mal am Ende. Da ist ne Kommentarbox, einfach was reinkritzeln. Wird gelesen, versprochen. Ach und wer sich fragt warum die Rubrik News & Kuriositäten heißt, ganz einfach…

 

 


08/2019

Unfortunately, adults have also been absorbing the FDA’s fear-mongering against e-cigarettes. As a result, more than 40% of adults, including current smokers, now mistakenly believe that e-cigarettes are as harmful or more harmful than smoking.

This is not an unintended consequence. Gottlieb’s FDA knew their campaign messaging not only increased e-cigarette fears in teenagers but also that it led to the mistaken belief among adults that e-cigarettes are equally or more harmful than smoking. (Quelle: Washington Examiner)


08/2019 und hier genau das Gegenteil, einer versteht es der andere springt auf den “Angstzug” auf: “Nach San Francisco ist Livermore die zweite kalifornische Stadt, die den Verkauf von E-Zigaretten verbietet

 

 

The Livermore City Council unanimously approved the bill, as part of a broader measure to address rising rates of youth vaping. The legislation also establishes a tobacco licensing program for retailers and prohibits stores from selling the nicotine refills that go into e-cigarettes — known as e-liquids, like the nicotine pods made by Juul. And it bans the sale of flavored tobacco products — not just the the fruit and candy-flavored e-liquids that helped make vaping popular among teens, but also flavored cigarillos, cigarettes and cigars. (Quelle: San Francisco Chronicle)


07/2019

China’s National Health Commission (NHC) plans to regulate electronic cigarettes (e-cigarettes) through legislation in a bid to address critical concerns over the product’s harmful effects. Currently, the NHC has been conducting joint research with other relevant departments on the issue, said Mao Qunan, head of the planning department of NHC at a press conference held on Monday. Studies have shown the aerosol generated by e-cigarettes contains toxic elements, and various additives in the products pose health risks to the users, said Mao. (Quelle: China Plus)


07/2019 Eine Kuriosität die aber Mechanismen aufzeigt deren sich Dampfgegner bedienen um alles , also wirklich alles so umzudeuten wie es beliebt. Begonnen hat das mit einem “Trend” ( der gar keiner ist) das Kiddys sich vereinzelt pulverige Süßigkeiten per Strohhalm oder einfach so in die Mundhöhle saugen um “Qualm” zu imitieren, die Candys heißen sinnigerweise Ghost Smoke. Das sieht so ein wenig wie rauchen aus.

Mal ganz abgesehen das das schon irgendwie saudämlich ist leckere Süßigkeiten so zu konsumieren ist es doch recht interessant wie das Thema sich entwickelte. Ein Trendbarometer für gestaffelten Schwachsinn ist immer und zu allen Zeiten Youtube. Schaut man sich da die Ergebnisse nach Eingabe des Begriffes Ghost Smoke / Oder Ghost Smoke Candy an findet man keine Zuckerinhalierenden Kiddys sondern hauptsächlich Vape Tricks… Also von Trend zu reden ist schon mal n Fail. Was aber die Verantwortlichen nicht daran hinderte die Süßigkeit zu verbieten bzw. deren Verbot zu prüfen, aber nicht weil es evtl. gefährlich sein könnte wenn man das Pulver in die Lunge kriegt. Nein weil es ans dampfen erinnert und als eine neue Art Gateway Effekt die Kinder zum dampfen verleiten kann. WTF. Nun könnte man ja sagen ok Malaysia… laß die doch machen. Weit gefehlt. Aber erstmal der “Ausbruch des Trends”.

Es kam wie es kommen musste, die Süßigkeiten wurden mit Staatsgewalt beschlagnahmt… der Verkauf verboten. Noch unter der Begründung falsches Labeling und nicht halal.

 

Dann legte die MCPF (Malaysia Crime Prevention Foundation) nach. Und zwar in einem Interview. Nachzulesen bei:

“We need to keep in mind that there is a possibility that children who use vape or ‘ghost smoke’ candy will eventually smoke cigarettes and take drugs. “Most of those involved in smoking and drug abuse often started out of curiosity or just did it for fun with their friends,” Lee said. He expressed hope that a new bill on the control of the use of electronic cigarettes, or vape, and sisha could be tabled in Parliament as soon as possible. (Quelle: Straits Times)

 

Also erstmal halten wir fest: Von einem Trend der keiner ist, zu einer verbotenen Süßigkeit weil falsch gelabelt und nicht halal weiter zur Gleichsetzung mit Vape Produkten und Drogen und schließlich zum berühmten Gateway Effekt. Wer denkt das Ende der Fahnenstange sei erreicht, Nee Nee …

Die Folge davon das ein paar tiefbegabte Kids in den USA schon vor  Jahren solchen Müll hochgeladen haben ( auch nur vereinzelt) wird wohl sein das etliche Sender und Zeitungen das wieder aus der Mottenkiste kramen um ihren geliebten Gateway Effekt wiederzubeleben. Um was wetten wir??


08/2019 und noch eine Kuriosität/Dummheit zum Schluß für heute

“One puff equals one cigarette, think about that,” says Nassau County Executive Laura Curran. “It’s highly addictive, so you have that aspect, and now when you’ve got them coming in illegally, you don’t know what the heck is in here.” Quelle: News12)

Hut ab vor soviel “Fachwissen” der Verantwortlichen…

 

 

🙂 Bis die Tage


Wie nützlich oder unterhaltsam war der Beitrag?

Klick

Schade das es dir nicht gefallen hat.

Hilf mir es besser zu machen. PS dein Rating wird auch ohne Feedback gezählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.